​Aktuelles 2017
 
​Klönabend
 
​Wir treffen uns an jedem ersten Donnerstag im Monat zum Klönabend im Haus der Begegnung in Nesse. Wie der Name schon sagt, treffen wir uns zum Klönen, erzählen Geschichten, hören Geschichten und erfahren das Neueste aus dem Dorf. Wenn man nicht anwesend ist, besteht immer die Gefahr eines Informationsverlustes und man weiß nie, ob man nicht  gerade durch den Kakao gezogen wurde. Also besucht schon in eigenem Interesse den Klönabend.
 
Im Januar 2018 findet kein Klönabend statt.
 
​Der nächste Klönabend ist am
 
Donnerstag, dem 1. Februar 2018, 19:30 Uhr .
 
 
Weihnachtssterne aufhängen
​Am Montag, dem 27. Nov. 2017, 19:00 Uhr, treffen wir uns in Nesse, Eichenstraße,
​und fangen von dort aus an, die Weihnachtssterne aufzuhängen, zusammen mit den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr und anderen interessierten Vereinen und Personen aus Nesse.
 
 
Weihnachtsbaum schmücken
​Am Freitag, dem 1. Dezember, 19:00 Uhr, treffen wir uns zum Schmücken des Weihnachtsbaumes an der Cankebeerstraße / Höhe Kirchen. Wer Weihnachsbaumschuck hat, mag diesen gerne mitbringen.
​Es wird berichtet, dass es anschliessend einen warmen Schluck geben soll. Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung aller Nessmer.
 
 
 
 
 
Änderung im Vorstand:
 
Unser 2. Vorsitzender Michael Drungowski hat sein Amt niedergelegt und mittlerweile seine Mitgliedschaft bei den Doeschkefruenn zum Jahresende gekündigt.
Der Vorstand bleibt durch diesen Austritt voll geschäftsfähig, eine Neuwahl erfolgt im Rahmen der Jahreshauptversammlung 2018.
 
 
 
 
MKO
Am Samstag, dem 27. Juli 2017, hat die MKO einen kombinierten Güter - und Personenverkehr von Norden nach Dornum und zurück gefahren. Die Doeschkefruenn und Freunde waren mit einer Warenlieferung vor Ort. Carl-Walter wollte seine Hühner und frische Kartoffeln in Norden verkaufen. Leider ist der Zug ohne uns abgefahren, seht selbst:https://photos.app.goo.gl/BEXblYukDMXhBxdx2
 
 
​  
 
 
 
 
Die Fahrt ist mit 60 Anmeldungen ausgebucht!
In diesem Jahr richten die Doeschkefruenn eine traumhafte Tagesfahrt aus,
​zur Mitfahrt sind Alle eingeladen, die mitfahren möchten.
 
 
 
 

Verbindliche Anmeldung bei Carl-Walter Denkena-Ihnen,  Tel. 04933 / 442,

bis zum 23. August 2017

 
 
 
 
 
 
 
​Einladung Schützenfest der Vereine
Freitag 30. Juni 2017, 19:30 Uhr
 
​Der Schützenverein Dornum e.V, von 1848 , hat u.a. die Doeschkefruenn im Vorfeld des traditionellen Schützenfestes eingeladen, wieder einen eigenen König bzw. eine eigene Königin auszuschiessen. Wir haben uns für Freitag, dem 30. Juni 2017, 19:30 Uhr, Treffpunkt Schützenhaus Dornum angemeldet.
 
​Es wird um eine rege Beteiligung gebeten.
 
​Der Vorstand
 
​Wir haben einen neuen Schützenkönig. Carl-Walter Denkena-Ihnen hat den Vogel abgeschossen,      1. Ritter wurde Patrick Preee und 2. Ritter wurde Gottfried de Vries.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Bei den Damen wurde Angela Röthling die Schützenkönigin.
 
 
 
Heimlicher Schützenkönig mit der besten Punktzahl von 24 Ringen wurde unser 2. Vorsitzender  , punktgleich mit Ernst Sorgenfrei aber mit einer 10 vorn.
 
 
 
Nesse, den 29.04.2017

Jahreshauptversammlung der Doeschkefruenn Nesse                                                             

Am 28.04.2017 fand die Jahreshaupt-versammlungder Doeschkefruenn Nesse e.V. statt. Wesentlicher Tagesordnungspunkt war die Wahl des Vorstandes. Im Amt bestätigt wurde Carl-Walter Denkena-Ihnen als 1. Vorsitzender, Dieter Kuhn als Kassierer, Michael Röthling als Schriftführer, Gottfried de Vries als Technischer Leiter. Neu hinzu gekommen ist Michael Drungowski als 2. Vorsitzender.

Ein wichtiger Tagesordnungspunkt war das Döschkefest 2017. Die Akzente werden hier verstärkt auf die kulturhistorische Darstellung des Döschkefestes gesetzt und dürften damit auch den Fortbestand dieser Veranstaltung sichern. Bei Sichtung alter Unterlagen ist der Schriftführer Michael Röthling auf ein Döschkefest mit einem Pferdegöpel gestoßen. Aus Tierschutzgründen hat man statt eines Pferdes einen Trecker mit einer Pferdesilhouette vor den Göpel gespannt und damit eine Stiftendreschmaschine betrieben. Das wäre noch einmal ein Highlight für das Döschkefest. Im Herbst wird es wieder einen Ausflug geben, der vorjährige Ausflug hatte eine sehr gute Resonanz, alle schwärmten noch von dem leckeren Spanferkel vom Grill. Im Dezember möchten die Doeschkefruenn zu einem gemütlichen Adventspunsch an der Schlange ( Spielplatz in Nesse ) einladen. Willi de Vries hat dazu spontan einen Karton Hochprozentiges gespendet.

Einstimmig wurde beschlossen, dass die Doeschkefruenn e.V. eine Spende in Höhe von 300.- Euro an den Verein Leukin zu Gunsten der erkrankten „Lotta“ überweisen, außerdem wurde die Spendendose von den Mitgliedern vor Ort gefüllt. Bemängelt wurde, dass die gesamte Spendenaktion unter dem Ortsnamen Dornum läuft, wobei die Hauptaktionäre in Nesse zu finden sind.

Das Wahrzeichen von Nesse, vor dem Ortseingangsschild, hat an den Verschraubungen Rost angesetzt. Der Maler Kutscher soll mit einer Restaurierung beauftragt werden, die Kosten übernehmen nach einstimmigen Beschluss die Doeschkefruenn.

Lobend erwähnt wurde von den Anwesenden das Osterfeuer in Nesse, vielleicht ist dieses ja ein Impuls für die Stärkung des dörflichen Lebens in Nesse. Selbstverständlich werden die Doeschkefruenn auch wieder auf dem Weihnachtsmarkt in Dornum mit einer Waffelhütte stehen. Wolfgang Pree wurde als Chefkoch bestellt.

Trotz aller demografischer Probleme sehen sich die Doeschkefruenn nach dieser Versammlung gut für die nächsten Jahre aufgestellt und freuen sich auf ein ereignisreiches Jahr.

 

 

Nesse, den 03.03.2017

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Liebe Doeschkefruenn,

wir laden Euch recht herzlich zur diesjährigen Jahreshauptversammlung,

am Freitag, den 28. April. 2017, 19:30 Uhr,

in das Vereinsheim des KBV "Free herut", Nesse, Nordbuscherweg 37, ein.

Tagesordnung:

TOP 1: Begrüßung, Eröffnung der Mitgliederversammlung, Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung, Feststellung der Beschlussfähigkeit, Genehmigung der Tagesordnung

TOP 2: Genehmigung des Protokolls der Jahreshauptversammlung zum 29.01.2016

TOP 3: Bericht des 1. Vorsitzenden

TOP 4: Kassenbericht des Kassierers

TOP 5: Bericht der Kassenprüfer

TOP 6: Entlastung des Vorstandes

TOP 7: Wahl des 1. Vorsitzenden

TOP 8: Wahl der/s 2. Vorsitzenden

TOP 9: Wahl des Kassierers

TOP 10: Wahl des Schriftführers

TOP 11: Wahl des technischen Leiters

TOP 12: Wahl des Jugendwartes (erweiterter Vorstand)

TOP 13: Wahl eines/r Kassenprüfers/in

TOP 14: Vorstellung der Planung für das Döschkefest 2017

TOP 15: Vorstellung des Veranstaltungskalenders 2017

TOP 16: Anmeldung Waffelverkauf auf dem Weihnachtsmarkt Dornum

TOP 17: Verschiedenes, Wünsche und Anregungen

Schlussworte des Vorsitzenden

Anträge zu dieser Tagesordnung sind schriftlich mindestens 1 Woche vor dem Termin an den Vorstand zu senden.

Mit freundlichen Grüssen

für den Vorstand

gez. Carl-Walter Denkena-Ihnen

 

Einladung

Die Doeschkefruenn Nesse laden alle Vereinsmitglieder, Freunde, Gönner und Neubürger zum Struckbessen smieten u. Snirtjebraa am Samstag, dem 11. März 2017, Treffen um 16:00 Uhr, am Hafenrestaurant in Nessmersiel, ein.

Nach sportlicher Betätigung erwartet uns um 17:00 Uhr ein leckeres traditionelles Snirtjebraa Essen.

Kostenbeitrag 15.00 Euro pro Person.

Anmeldung bei Carl-Walter Denkena-Ihnen,

Tel. 04933 / 442 bis zum 8. März 2017

Für unsere Neubürger: Die Regeln ähneln denen des Boßelns, lediglich das Sportgerät ist statt einer Kugel ein Strauchbesen ohne Stiel. Dieser wird nach einer bestimmten Technik soweit wie möglich geworfen. Der Struckbessen wird am nicht gebundenem Ende angepackt und von unten auf seine Reise geschickt. Die Spielregeln sind einfach. Das Spielfeld ist eine Strecke, deren Länge vorher ausgemacht wird. Die Spieler beider Mannschaften werfen jeweils abwechselnd in einer vorher festgelegten Reihenfolge die Struckbessen . Anschließend wirft immer die Mannschaft, deren Struckbessen hinten liegt. Geworfen wird von der Stelle, wo der Struckbessen der eigenen Mannschaft vorher liegen geblieben ist. Jeder Spieler muss nach Möglichkeit den Besen des Gegners einholen. Dem Gewinner gebührt die Ehre und vielleicht eine Runde der Verlierer.